Arbeitsrecht. Weltweit.

Whistleblowing – gut gemeint, aber schlecht gemacht?

Befristung
Barbara Reinhard

Barbara Reinhard

Dr. Barbara Reinhard, Fachanwältin für Arbeitsrecht, ist seit 2012 Partnerin bei KLIEMT.Arbeitsrecht, Frankfurt am Main. Zu ihren Spezialgebieten zählen kollektivrechtliche Themen. Sie unterstützt Unternehmen häufig in Umstrukturierungen, bei der Implementierung von Vergütungs- oder Arbeitszeitmodellen oder neuen Mitbestimmungsstrukturen. Sie ist Autorin zahlreicher arbeitsrechtlicher Fachpublikationen und hält regelmäßig Fachvorträge.

3 Antworten

  1. Manfred Lotze sagt:

    Hallo Frau Reinhard, ich kann Ihre Ausführungen voll und ganz bestätigen. Auch wir haben -bis auf wenige Ausnahmen- sehr gute Erfahrungen mit (anonymen) Hinweisen gemacht und konnten dadurch Lecks in Unternehmen finden. Leider wurden nur wenige anschließend abgedichtet… Aber die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen.

    Beste Grüße
    Manfred Lotze, Detektive KOCKS – Ihre diskreten Beweisermittler, Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.