Arbeitsrecht. Weltweit.

Autor Dr. Jan Heuer

20.04.2016
Mittwoch

Mitarbeiterinterviews bei Internal Investigations – compliant?

Altersdiskriminierung
Der VW-Skandal ist nach wie vor in aller Munde. Dabei zeigt nicht nur dieses Beispiel, dass Unternehmen in Deutschland immer häufiger Internal Investigations zur Aufklärung von Sachverhalten durchführen. Im Vordergrund der öffentlichen Berichterstattung stehen meist strafrechtliche Aspekte: Insbesondere Korruptionsdelikte werden hier häufig genannt. Aus Sicht der Unternehmen sind aber nicht nur die strafrechtlichen, sondern insbesondere die arbeitsrechtlichen Aspekte von hoher Relevanz. So stehen Mitarbeiterinterviews, die als Teil der Internal Investigations durchgeführt werden, nicht selten in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ausspruch einer fristlosen Kündigung. Hier müssen Unternehmen frühzeitig die arbeitsrechtlichen Vorgaben im Blick haben, damit die spätere Kündigung des Arbeitsverhältnisses nicht unwirksam ist. Ganzen Artikel lesen