Arbeitsrecht. Weltweit.

Autor KLIEMT.Arbeitsrecht

03.05.2019
Freitag

KLIEMT Hackathon 2019 – a look behind the scenes & first glimpse of our legal tech future

On April 12, 2019 we hosted our first Hackathon at KLIEMT.Arbeitsrecht. Three teams of lawyers and academic assistants from all locations met at our headquarter in Düsseldorf to take part in a competition in terms of developing solutions for the future digital labour law consulting and to implement these ideas into usable legal tech tools for our clients. Ganzen Artikel lesen

18.04.2019
Donnerstag

Workshop „Abenteuer Referendariat“: In 3 Stunden fit fürs Ref!

Wir bieten nicht nur die Möglichkeit, die Anwalts- oder Wahlstation bei uns zu absolvieren. Für angehende Referendare haben wir einen kostenfreien Workshop auf die Beine gestellt, in dem in drei Stunden die wichtigsten Fragen rund ums Referendariat beantwortet werden. Denn wer sich rechtzeitig informiert, kann das Referendariat erfolgreich meistern und die sich bietenden Karrieremöglichkeiten nutzen. Ganzen Artikel lesen

17.04.2019
Mittwoch

KLIEMT Hackathon 2019 – Ein Blick hinter die Kulissen und erster Ausblick in unsere Legal Tech Zukunft

Am 12. April 2019 haben wir den ersten Hackathon bei KLIEMT.Arbeitsrecht ausgerichtet. Drei Teams aus Anwälten und wissenschaftlichen Mitarbeitern aller Standorte trafen sich an unserem Hauptsitz in Düsseldorf, um im Wettbewerb miteinander Ideen und Lösungen für die digitale Arbeitsrechtsberatung der Zukunft zu erarbeiten und diese in konkrete Legal Tech Tools für unsere Mandanten umzusetzen. Ganzen Artikel lesen

12.04.2019
Freitag

Legal 500 Europe, Middle East & Africa: KLIEMT. Arbeitsrecht im Top Tier

KLIEMT. Arbeitsrecht ist im Legal 500 Europe, Middle East & Africa – Ranking 2019 im Top Tier vertreten und bestätigt damit die kontinuierliche Spitzenposition auf dem Gebiet des Arbeitsrechts in Deutschland. In den Worten von Legal 500: Die Boutique KLIEMT.Arbeitsrecht gehört zu den ersten Adressen für arbeitsrechtliche Belange mit nationalem sowie internationalem Bezug, wobei die Expertise bei Restrukturierungen eine besondere Stärke der Kanzlei darstellt. So wurde die neue Mandantin GE Power bei einem umfangreichen Personalabbau tarif- und...

Ganzen Artikel lesen

27.02.2019
Mittwoch
Über uns - KLIEMT.Arbeitsrecht

KLIEMT-Dissertationspreis zum 6. Mal vergeben!

Friederike Malorny heisst die diesjährige Preisträgerin des KLIEMT.Arbeitsrecht-Dissertationspreises. Ausgezeichnet wurde sie für ihre Arbeit „Die Haftung der Gewerkschaft gegenüber ihren Tarifpartnern und Dritten für Schäden bei rechtswidrigen Streiks“. Ganzen Artikel lesen

25.02.2019
Montag

Diener zweier Herren – Folgen einer unwirksamen Kündigung

Zwei Kündigungen
Während der Dauer des Kündigungsschutzprozesses ist der Arbeitnehmer gehalten, sich eine andere zumutbare Arbeit zu suchen. Besteht das alte Arbeitsverhältnis nach der Entscheidung des Gerichts fort, kommt es zu einer Kollision zwischen altem und neuem Arbeitsverhältnis. Welche Folgen hat dies und was hat der „alte“ Arbeitgeber in einem solchen Fall zu beachten? Ganzen Artikel lesen

01.02.2019
Freitag
Über uns - KLIEMT.Arbeitsrecht

Bienvenue à KLIEMT.Arbeitsrecht

Am gestrigen Donnerstag, 31. Januar 2019, hieß es im Düsseldorfer Büro von KLIEMT.Arbeitsrecht zum ersten Mal „Salut“ für französische Studierende der bei Paris gelegenen Université de Cergy-Pontoise. Im Rahmen ihres Deutsch-Französischen Studienkurses, bei dem sie einen Teil ihrer Ausbildung an der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität verbringen werden, erhielten sie Einblicke in das Kanzleileben. Ganzen Artikel lesen

09.01.2019
Mittwoch

Arbeitsvertragliches Weisungsrecht “ins Home-Office”?

Home Office
Mit zunehmender Digitalisierung erfreut sich die flexible Arbeitsgestaltung steigender Beliebtheit. Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf verlangt Flexibilität – sowohl bei der Arbeitszeit als auch beim Arbeitsort. In Deutschland gibt es keinen allgemeinen gesetzlichen Anspruch auf einen Home-Office-Arbeitsplatz. Lässt sich der Arbeitgeber hierauf ein, schränkt er damit sein arbeitsvertragliches Weisungsrecht nach § 106 Satz 1 GewO ein, wonach er unter anderem den Arbeitsort nach billigem Ermessen näher bestimmen kann. Ist aber der Arbeitgeber umgekehrt nicht allein wegen seines arbeitsvertraglichen Weisungsrechts berechtigt, dem Arbeitnehmer einen Telearbeitsplatz (Home-Office) einseitig zuzuweisen? Und kann er, wenn der Arbeitnehmer die Ausführung von Telearbeit ablehnt, wegen beharrlicher Arbeitsverweigerung kündigen? Ganzen Artikel lesen